Ausbildung für First Responder

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der SanPool

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen kommen bei jeder Kursanmeldung zur Anwendung.

Gültigkeit: ab April 2019

Zahlung des Kursgeldes

Nachdem Sie sich für einen Kurs angemeldet haben, erhalten Sie von uns eine schriftliche Anmeldebestätigung und eine Rechnung mit Einzahlungsschein.

Der dort aufgeführte Zahlungstermin ist verbindlich. Die Bezahlung des Kursgeldes berechtigt Sie zur Teilnahme am Kurs.

Kursorganisation

Aus organisatorischen Gründen behalten wir uns vor, Klassen zeitlich zu verschieben oder zusammenzulegen, den Durchführungsort zu ändern oder Kurse bei prozentualer Rückerstattung des Kursgeldes zu kürzen. Fällt eine Kursleitung aus, kann die Schulleitung einen Kursleiterwechsel vornehmen oder eine Stellvertretung einsetzen.

Kursplätze und Durchführung

Um unsere Kurse unter optimalen Bedingungen durchführen zu können, legen wir für jedes Lernangebot eine minimale und eine maximale Teilnehmerzahl fest. Die Kursplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben (unter Vorbehalt der rechtzeitigen Zahlung). Bei ungenügender Teilnehmerzahl wird der Kurs in der Regel nicht durchgeführt und das Kursgeld erlassen bzw. rückerstattet. Bei Unterbestand einer Klasse kann es in Einzelfällen vorkommen, dass wir den Kurs unter Vorbehalt des Einverständnisses der KursteilnehmerInnen durchführen.

Kursausschluss

Die Schulleitung behält sich vor, einen TeilnehmerIn vor oder aus einem Kurs begründet auszuschliessen. Bei einem Kursausschluss wird das Kursgeld anteilsmässig rückerstattet. Es besteht kein Rekursrecht.

Abmeldungen

Eine Abmeldung eines Kurses ist mit administrativem Aufwand verbunden. Je nach Abmeldezeitpunkt können wir Ihnen das Kursgeld ganz oder teilweise erlassen. Bitte beachten Sie folgende Regelung: Bei Kursen bis 499Franken: Bei Abmeldungen bis fünf Tage vor Kursstart können wir Ihnen die Kursgeldzahlung erlassen bzw. rückerstatten, wobei eine Bearbeitungsgebühr von Fr. 30.-erhoben wird. Bei Abmeldung ab vier oder weniger Tagen vor Kursbeginn ist das gesamte Kursgeld zu zahlen.

Bei Kursen über 500 Franken: In diesem Fall brauchen wir von Ihnen eine schriftliche Kursabmeldung. Als Eingangsdatum gilt das Empfangsdatum Ihres Schreibens in unserer Schule.

Der Erlass bzw. die Rückerstattung Ihres Kursgeldes ist wie folgt geregelt:

AbmeldezeitpunktRücktrittsgebühr
Bis 22 Tage vor Kursbeginn:
Fr. 30.– Bearbeitungsgebühr
Ab 21 bis 15 Tage vor Kursbeginn:20% des Kursgeldes
Ab 14 bis 8 Tage vor Kursbeginn:40% des Kursgeldes
Ab 7 Tage bis einen Tag vor Kursbeginn:80% des Kursgeldes
Nach dem Kursstart:Kein Erlass bzw. keine Rückerstattung des Kursgeldes.

In Härtefällen und aufgrund eines schriftlichen Gesuches an die Schulleitung kann Ihnen das Kursgeld erlassen oder rückerstattet werden. In jedem Fall wird eine Bearbeitungsgebühr von Fr. 50.- erhoben.

Versäumte Lektionen

Versäumte Lektionen können nur bei Ausbilderkursen nachgeholt werden. Grundsätzlich sind keine Kursgeld-Rückerstattungen aufgrund von versäumten Lektionen möglich. In Härtefällen und aufgrund eines schriftlichen Gesuches kann die Schulleitung ein Nachholen von versäumten Lektionen bei anderen Kursen bewilligen. Auch in diesem Fall wird eine Bearbeitungsgebühr von Fr. 50.-erhoben.

Kursbestätigung

Sie erhalten grundsätzlich nach dem Kurs einen Bildungsnachweis in Form eines Ausweises oder Testates.

Auf Ihren Wunsch tragen wir den Kursbesuch im Bildungspass oder dem Testatheft Ihres Berufsverbandes ein. Bedingung im zweiten Fall ist allerdings, dass Ihr Kurs nicht länger als zwei Jahre zurück liegt. Für Ersatzausweise werden für einen Unkostenbeitrag von 30.-erhoben.

Versicherung

Für alle von der SanPool –Schule für Gesundheit organisierten Kurse und Veranstaltungen schliessen wir jegliche Haftung für entstandene Schäden aus. Sie sind daher selber für eine ausreichende Versicherungsdeckung verantwortlich. Das Benutzen der Schulungsräume erfolgt auf eigene Gefahr. Für Diebstahl und Verlust von Gegenständen kann die SanPool –Schule für Gesundheit nicht haftbar gemacht werden.

Programm-und Preisänderungen

Programm-und Preisänderungen sowie Änderungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben vorbehalten.

Gerichtsstand

Für alle Rechtsbeziehungen mit der SanPool-Schule für Gesundheit ist Schweizer Recht anwendbar. Gerichtsstand ist der der Kanton Basel -Stadt.

Bei allfälligen Fragen wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der SanPool – Schule für Gesundheit.

2021 Hand uffs Härz